FAZJOB.NET - herrschmidt werbeagentur
22124
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22124,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.8.1,popup-menu-fade,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2,vc_responsive

FAZJOB.NET

Nachdem die Werbeagentur herr schmidt aus Frankfurt den Relaunch von FAZ.NET erfolgreich begleitet hat, stand für uns die nächste spannende Aufgabe für das Traditionsmedium aus Frankfurt an. Der Stellenmarkt der Frankfurter Allgemeinen ist die Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland.

 

Die Aufgabenstellung an die Frankfurter Agentur lautete: Nur rund 8% der Fach- und Führungskräfte gaben bei einer Studie an, dass sie für einen Job-Wechsel offen sind. Und wenn nur wenige einen neuen Job suchen, bleibt die Resonanz für die zahlenden Stellenanzeigenkunde aus, was die Bereitschaft für neue Anzeigenschaltungen mindert.

 

Um die Wechsel-Absicht zu erhöhen, mussten wir die Fach- und Führungskräften da ansprechen, wo es weh tut. Denn psychologisch betrachtet ist neben der allgemeinen Trägheit, die selbst eingeredete Job-Zufriedenheit der Grund für mangelnde Wechselbereitschaft.  Kurz gesagt: Wer glaubt zufrieden zu sein, wird nichts ändern.

 

Unsere Strategie war klar: Wir müssen Unzufriedenheit schüren, um den Willen nach Veränderung zu wecken. Und zwar ganz gezielt bei den Top-Köpfen Deutschlands, die auch nach mehr Verantwortung, Entscheidungsgewalt und Karriere streben.

 

Unsere Idee: Sie leiden schon an Bore-Out, und wir sagen es Ihnen (Bore-Out ist der Begriff für Unterforderung im Job, nicht zu verwechseln mit Burn-Out).

 

Die Bannerkampagne „Weckruf“ war so schlicht wie effektiv. Die klaren Aussagen haben bei der Zielgruppe den Finger in die Wunde gelegt, um die schlummernden Ambitionen und somit die Unzufriedenheit zu wecken.

 

Laut der nachfolgenden W3B-Umfrage unter Angestellten war die Kampagne überaus erfolgreich. In dem Quartal nach Erhebungszeitraum konnten folgende Erfolgszahlen vermeldet werden:

  • NET steigert die Bekanntheit um rund 5%
  • Nutzungsintensität ist um 7,5% gestiegen, während Hauptwettbewerber verloren
  • Höchster Bildungsgrad bei FAZjob.NET-Usern, der Wert konnte um 15% gegenüber dem Wettbewerb ausgebaut werden
  • NET hat prozentual die meisten User in leitenden oder führenden Position gewonnen und nahm auch hier jetzt die Spitzenstellung ein.

 

Neben der Weckruf-Kampagne wurden in Folge diverse Online-Marketing-Kampagnen und zielgruppenspezifische Channels realisiert.

 

Unter anderem auch Online-Medien-Kooperationen, wie für die Zeitschriften „Focus“ „MensHealth“ und BRIGITTE. Hierfür haben wir die Templates für Landingpages mit passenden Aktionen entwickelt, die in den Karriere-Bereich der Partner-Websites implementiert wurden.

Category

B2C, DIGITAL